Ordnung ist das halbe Strickerinnenleben

oder so, jedenfalls habe ich mir ein paar Schätzchen gegönnt:
Nadelmappe und anderer Schnickschnack
Ich habe bei Angela gelesen, dass sie die dünneren KnitPicks Nadeln für das Nadelset hat und da das die Stärken sind, die ich am häufigsten verwende, musste ich die Nadeln haben. Damit auch zukünftig Ordnung in den Nadelspitzen und Seilen herrscht, habe ich mir die Nadelmappe von KnitPicks gleich dazu gegönnt und ein Nadelmass weil auf den Nadeln die Stärke ja nicht drauf steht.
Und weil ich das alles richtig gut finde, hier nochmal einzeln:
ein Blick in das Innere meiner Nadeltasche, die Plastikhüllen im Inneren der Tasche sind für die Nadeln gemacht, die Aufteilung macht Sinn, soweit ich das bisher beurteilen kann:
Nadelmappe
von au?en, da kann man das Muster sehen, was ich auf dem Foto zunächst gar nicht bemerkt hatte:
Nadelmappe
Das Nadelma? in voller Schönheit mit inch und Zentimeter Einteilung für die Maschenprobe…

Und ich kann natürlich ohne Wolle keinen Shop verlassen, nicht im echten Leben und nicht im virtuellen:
dunkelblaue Sockenwolle
Ab sofort wird natürlich alles sortiert.

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,
    wie strickt es sich mit den Nadeln? Hast Du sie aus Holz?
    Es wäre lieb wenn du mir eine Antwort schickst, denn ich überlege gerade ob die Anschaffung Sinn macht.
    Gru?
    Birgit