Brioche Muster oder Patentmuster in zwei Farben

Ich bin ein bißchen spät dran mit meinen Brioche Experimenten. Der große Hype mit den Brioche Mustern war schon im vergangenen Jahr. Macht aber nichts, kann man ja trotzdem ausprobieren. Das Brioche Muster ist übrigens das gute alte Patentmuster, was ja viele schonmal gestrickt haben. Ich habe in den Achtzigern mal einen Patentpullover gestrickt, leider war er sehr schwer und wurde immer länger. Das ist bei kleineren Teilen oder Tüchern ja nicht so ein Problem. Neu ist hier die Verwendung zweier Farben, so daß die Rippen zweifarbig werden. Damit kann man das Brioche Muster vielfältig variieren.

Immer wieder habe ich von Stephen West im Brioche Muster entworfene Teile gesehen, die sehr schön bunt sind und wie ich finde, die handgefärbten Garne gut zur Geltung bringen. Es gibt auch viele faszinierende Muster von Nancy Marchant, die, wie ich finde, die Brioche Muster in ihrem ganz eigenen Stil nutzt. Nancy Marchant hat auch einen Craftsy Lehrgang erstellt, mit dem man via Video das Stricken des Brioche Musters lernen kann.

Inzwischen gibt es auch Entwürfe von anderen Designern, die den Brioche Stich nutzen, viele Muster findet man über ravelry mit dem Suchwort „Brioche“.
Wer meinen Instagram Kanal verfolgt, konnte meine gestrigen Experimente mit dem Brioche Muster verfolgen, nun auch hier die Bilder. Ich habe mir von meinen handgefärbten Garnen eins ausgesucht, was ich mit Neonfarben gefärbt habe:

bunter Wollstrang auf einer Wiese

Dazu habe ich mir ein relativ unifarbenes Pink gewickelt. Diese beiden Knäuel zusammen haben richtige Bonbonfarben:
zwei gewickelte Knäuel auf einer Wiese

Dann habe ich mir ein Video herausgesucht, wo ich mal eben reingeguckt habe und dachte, kein Problem, habe ich verstanden:
Brioche Muster Fehler im zweifarbigen Gestrick

War noch nicht ganz so, wie ich mir das vorgestellt habe. Nochmaldas Video geguckt und festgestellt, dass ich auch linke Maschen stricken muss….
Dann sah das Ganze schon besser aus:

Maschenprobe im Brioche Muster, wo die zweifarbigen Rippen zu erkennen sind

Gerade habe ich mir das Muster „Askews me Hat“ von Stephen West gekauft und werde hoffentlich heute im Laufe des Tages damit starten können. Dazu brauche ich dann noch eine dritte Farbe. Ich zeige dann, wie es weitergeht…

Kommentare sind geschlossen.