Perlenexperimente

da mir neulich schon die Perlensocken soviel Spaߟ gemacht haben, musste ich unbedingt auch das Perlenhäkeln ausprobieren, dann hat Inga es auch noch vorgemacht und da konnte ich meine Neugier nicht mehr zügeln. Ich habe dann etwas gekramt, meine Häkelnadeln durchgeguckt und nach kurzem ߜberlegen auch das Garn, mit dem ich früher mal Spitzen gehäkelt habe, habe kurzerhand die Perlen (die ich zum Einstricken vorsichtshalber schon mal eingekauft hatte) aufgefädelt und mit einer sehr guten Anleitung aus dem Netz angefangen. Hier die ersten Perlenhäkelversuche:
dunkelblaue Perlen im Schlauch gehäkelt

Teile diesen Beitrag

9 comments on Perlenexperimente

  1. Ich finde es nicht so schwierig, wie es aussieht, ich habe vor meinen Versuchen auch immer gedacht, daß es sehr schwierig ist.
    Die Kommentare morderiere ich, weil ich oft Besuch von Kommentatoren bekomme, die ich nicht haben möchte, deshalb ist der Kommentar nicht direkt erschienen. Danke für deien Grüße, iris

  2. Hallo Iris,
    das ist ja klasse, dass du das so einfach hinbekommen hast mit dem Perlen häkeln. Ich habe mir das auch selfmademäßig beigebracht, aber viele aus unseren Perlengruppen habe große Probleme mit dem Schlauchhäkeln. Vielleicht ist das ja nixht deine letzte Kette.
    lg
    Uschi

  3. Wow, jetzt haste mich…. Danke für den Link zur Anleitung… Ich habe noch ca 1 kg winzigste Perlen und auch passendes(?naja, weißes, hmmm) dünnes Garn. Jetzt bin ich dabei!!! Vor allem scheint es mit eine schöne Beschäftigung im Sommer zu sein, wenn die Wolle zu warm wird…
    Keuch… :-)))))))
    Viele Grüße
    Angela

  4. Freut mich, daß es gut gefällt. Mein erster Versuch ist noch ein bißchen beulig, aber das wird immer besser.
    Angela, ich bin gespannt….

  5. Ach mönsch Iris, ich beneide Dich soo sehr – ich hab momentan so überhaupt gar keine Zeit, irgendwas zu machen :(. Nichtsdestotrotz geh ich am Freitag Wolle für „meine“ Hüttenschuhe kaufen, die Sohlen hab ich schon.

  6. Hach, das war erst mal echt ….. zum Heulen…
    Bis ich die superdünne Auffädelnadel gefunden hatte, dann gehäkelt – TOTALES CHAOS… 🙂
    Das muss jetzt erst mal zwei Tage liegen.
    Perlige Grüße
    Angela

Kommentare sind geschlossen.