Endlich fertig

ist Abotanicity, der kleine Rest am linken ߄rmel, der noch zu stricken war, zog sich wie Kaugummi. Vielleicht Abschiedsschmerz, gestrickt habe ich das Teil recht gerne, ich habe es meist mitgeschleppt und mich immer daran erinnert, dass es nur so lange dauert, wie einige Paare Sockenstricken.
Der Pullover wird mit Nadelsärke 3 gearbeitet, das dauert natürlich, ich finde diese Nadelstärke aber angenehmer zu stricken als die dickeren Nadeln.
Verbraucht habe ich ungefähr 5 Knäuel Zitron Trekking XXL in der Farbe 184, die ich bei Uta bestellt hatte, fast ein ganzes Knäuel ist übrig, da wird dann irgendwann ein Paar Socken draus.
Für mich ist der Pullover ein biߟchen zu knapp, ich denke, meiner Tochter wird er besser passen.
Das Lochmuster ist schön, sehr graphisch und nicht verschnörkelt, merken konnte ich es mir nie, ich hab immer mein Musterzettelchen dabei gehabt. Besonders gut hat mir gefallen, dass am Schluss nur ein Paar Fäden zu vernähen waren und der Pullover damit fertig ist. Gespannt wird er nicht, waschen werde ich ihn noch und dann werde ich auch das Röllchen am unteren Saum ein wenig glatter dämpfen.
blaugrüner Pullover

Teile diesen Beitrag

5 Antworten auf „Endlich fertig“

  1. Toll geworden. Den Pulli hatte ich auch schon mal ins Auge gefasst, so wie siebenunddrölfig andere Dinge 😉 Ich finde einen Pulli aus Sowo eigentlich recht praktisch, da lange LL und gute Waschbarkeit.

    LG
    Petra

  2. Der Pulli ist wunderschön. Schade, dass er Dir nicht passt. Ich stricke übrigens auch am liebsten mit NS 2,5 bis 3,5. Da darf ein Teil dann ruhig auch mal etwas länger dauern 😉

    Liebe Grüßle,
    Wapiti

Kommentare sind geschlossen.