Montagmorgen

Montagmorgen und einen Haufen Probleme:

  1. Beim Zimmertausch mit meinem Sohn fiel ein Leck in der Heizungsleitung auf, der Handwerker ist informiert und kommt heute „im Laufe des Nachmittags…“ edit: Wird gerade repariert, Heizungsrohrbruch.
  2. Richter, die Psychotiker aus dem Krankenhaus entlassen, sollten Kinder haben, die dann Besuch von dem Entlassenen bekommen
  3. Die Ganztagsbetreuung in der Gesamtschule ist eine Mogelpackung, nur mittwochs und donnerstags ist der Jüngste versorgt, dienstags und freitags ist immer frei, die Betreuung, die uns für montags versprochen wurde, wird noch organisiert, da aber nächste Woche Herbstferien sind, dauert das sicher auch noch ein wenig.
  4. Alle meine Feeds sind aus Bloglines gelöscht wegen Deppigkeit meinerseits.edit: Doch nicht, ich hatte eine alte e-mail-Adresse im Kopf…
Teile diesen Beitrag

Eine Antwort auf „Montagmorgen“

  1. Bei Punkt zwei gebe ich Dir uneingeschränkt Recht.
    Zu den anderen Punkten würde ich mal meinen Chef zitieren, der in solchen Situationen dann meist sagt:
    „Ärgerlich, ist aber so.“ Und:“Hilft ja nix, da müssen wir eben durch …“
    Du schaffst das schon Iris! Kopf hoch! 😉

Kommentare sind geschlossen.