Unzufrieden

bin ich mit dem Ausgang dieses Experiments:
anthrazitfarbene Strickjacke
Ich bin unzufrieden weil die Passform unten ok ist, der gesamte Schulter- und Kragenbereich aber überhaupt nicht so geworden ist, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich habe versucht eine Raglanschräge mit Sattelschulter mit Hilfe von Knitting Without Tears: Basic Techniques and Easy-To-Follow Directions for Garments to Fit All Sizes (Knitting Without Tears SL 466)
zu stricken. Das ist mit bei der roten Jacke, die ich vor einiger Zeit gestrickt hatte, gut gelungen.
Hier habe ich zwar schon im Ansatz gezweifelt, weil die ߄rmel im Prozentverhältnis einfach zu breit waren, habe aber erstmal fertig gestrickt.
Gespannt:
anthrazitfarbene Jacke
und anprobiert:
anthrazitfarbene Strickjacke
Die Schulterpartie gefällt mir einfach nicht, sie ist rutschig durch die zu langen Abnahmen und mit den Knöpfen auch nicht in Form zu halten.
Der obere Teil der Jacke wird also geribbelt und neu gestrickt, die ߄rmel müssen vielleicht ein biߟchen schmaler werden oben, dann kommt es wohl hin. Ich werde die Raglanschrägen vielleicht auch anders machen, ich denke noch darüber nach.
Nur… Lust habe ich dazu nicht. Wenn ich es so lasse, werde ich die Jacke nicht tragen, das ist auch klar. Also muss ich wohl in den sauren Apfel beissen.

Teile diesen Beitrag

3 comments on Unzufrieden

  1. Das ist ja ärgerlich. Aber besser aufribbeln als ein Teil im Schrank haben dass man eh nie trägt. Und irgendwann hast du bestimmt wieder Lust es fertigzustricken!

    Grüße

    Julia

Kommentare sind geschlossen.