Slinky Ribs

heisst das Modell von Wendy Bernard, was ich im Moment stricke. Es zieht sich ein biߟchen, was zwei Gründe hat: die Wolle ist recht dick, ich stricke mit Nadeln 3,75, das macht die Hände schnell müde. Und am Anfang war die Konstruktion etwas schwierig, da musste oft gemessen werden, damit auch alles passt. Der Pullover ist von oben nach unten konstruiert, das macht Spaߟ, finde ich und erleichtert das Stricken in der richtigen Länge. Die Wolle ist Limbo von Schoeller und Stahl, die ich schon länger hier liegen habe. Das Buch Custom Knits hat sich für mich schon gelohnt, zwei Modelle gestrickt und bei Bedarf kann man die erfolgreichen Modelle auch ganz einfach variieren.
slinky1

Teile diesen Beitrag