Ich stricke mir den Frühling

viajante2

und finde es etwas langweilig, immer diese Runden in glatt rechts. Aber auf das Ergebnis freue ich mich schon, wird nur noch ein biߟchen dauern. Viajante wächst langsam aber stetig. Zwischendurch stricke ich immer ein biߟchen an Stinosocken herum, damit es etwas abwechslungsreicher ist. Vermutlich muߟ ich noch was anfangen…

Stand heute:

viajante3

 

Teile diesen Beitrag

Eine Antwort auf „Ich stricke mir den Frühling“

  1. Na, da hab ich dich fast eingeholt. Allerdings in Herbstfarben, denn früher wird es eh nicht fertig. Mir gehts genauso, die ewigen Runden sind langweilig. Aber ab und an darf man ja zunehmen…dann pfötzlich wieder abnehmen, manchmal denk ich das Ding wird nie breiter. Socken brauch ich auch dazwischen zur Abwechslung damit mal was fertig wird…Beim nächsten Spinntreff sehen wir unsere Fortschritte.

Kommentare sind geschlossen.