Schal Carradal fertig

20150621_081215
Schon etwas länger stricke ich an dem Schal „Carradal„. Angefangen habe ich Carradal im Juni. Das Strickstück hat mich in meinen Urlaub begleitet, die Zopfmuster haben wirklich Spaߟ gemacht und sind richtig gut ausgetüftelt.
2015-07-16 17.23.09
Und dann? Zugegeben, er lag einige Zeit fast vollendet auf dem Sofa. Ich habe etwas sehr viel länger als geplant für die Picot-Kante gebraucht.
Für diese Picots habe ich drei Anläufe genommen, habe die Anleitung ganz brav befolgt und fand die Kante nicht richtig gelungen. Ich habe an meinen Fähigkeiten gezweifelt, weil die Picots immer irgendwie knubbelig aussahen. Dann habe ich mir nochmal die Bilder der anderen Carradal-Strickerinnen bei ravelry angesehen und festgestellt, der Rand sieht bei allen ein biߟchen knubbelig aus. (Aber nicht so schlimm wie bei mir). Dann habe ich nach dem Motto „Augen zu und durch“ einfach stur das Muster Schritt für Schritt nachgestrickt, habe auch meinen Fehler gefunden (manchmal muss man einfach nur machen, was im Muster steht) und das Ding fertig gestrickt.
Gespannt habe ich es dann auch gleich, sonst bleibt so ein Tuch dann wieder liegen.
2015-10-19 13.24.55
Und voilß :
2015-10-19 14.15.44
Ich bin mit meinem Ergebnis hochzufrieden und freue mich über den gelungenen Schal.
Und liebäugele mit einem weiteren Muster von Lucy Hague, in ihrem Buch Celtic Cable Shawls gibt es noch einige sehr schöne Muster…

Fakten: Carradal nach einem Muster von Lucy Hague, hanmdgefärbtes Garn von mir, zwei Stränge insgesamt 118 Gramm verbraucht, das Grau hat gerade so gereicht, von dem pinken Garn ist noch einiges übrig. Nadelstärke 3,75.

Teile diesen Beitrag