Die Farm

Die Farm von John Grisham habe ich gerade gehört, unter die Rubrik Thriller hätte ich das jetzt nicht eingeordnet, aber die Geschichte ist doch recht spannend. Insbesondere die Atmosphäre im ländlichen Arkansas Anfang der 50er Jahre ist gut beschrieben und die unglaubliche Schufterei auf den Farmen und die sommerliche Ernte mit Hilfe von Wanderarbeitern und Mexikanern kann man sich sehr gut vorstellen. Aus der Perspektive des 7-jährigen Luke Chandler werden die Ereignisse eines Sommers eindrucksvoll beschrieben. Das Hörbuch ist eine gekürzte Fassung und wird von Charles Brauer gelesen. Mir hat das Hörbuch gut gefallen. John Grisham kannte ich bisher anders, „Die Jury“ oder der „Die Firma“ und ähnliche Werke sind anders, die Farm ist ein eher ruhiges Werk.

Teile diesen Beitrag

Gehört

wird nun ebenfalls als neue Rubrik eingeführt. Ich empfehle euch ein Hörbuch, das mich sehr beeindruckt hat:
Der Junge im Gestreiften Pyjama von John Boyne. Das Buch wird ungekürzt vorgelesen von Ulrich Matthes, der eine wunderbar einfühlsame Art hat, diesen Text zu lesen. Zum Inhalt kann ich nicht viel vorab erzählen, die Geschichte ist aus der Perspektive eines neunjährigen Jungen erzählt und sie ist sprachlich wirklich gelungen. Man sollte sich am besten unvorbereitet auf dieses Hörbuch einlassen.
Das Buch ist mit Sicherheit auch empfehlenswert.

Teile diesen Beitrag