Lesestoff

Da meine Ariann ja der Vollendung nahe ist, plane ich natürlich neue Projekte. Was leigt da näher als ein paar Bücher zu bestellen, die sowieso auf meiner Wunschliste stehen? Ich habe also zunächst mal ein Buch von Sarah Dallas Vintage Knits: 30 Exquisite Vintage-Inspired Patterns for Cardigans, Twin Sets, Crewnecks and More bestellt, das Sabine vor einiger Zeit mal erwähnt hat. Das Buch ist wirklich sehr schön, Muster aus den 50er und 60er Jahren sind dort modernisiert umgesetzt und scheinen mir auch gut nachstrickbar zu sein. Die Modelle gefallen mir durch die Bank sehr gut und sie wirken auf mich eher sommerlich und frühlingshaft. Also genau das richtige für mich, das ein oder andere Modell schafft es mit Sicherheit in die engere Wahl.

Das zweite Buch ist ein kleines Buch von Elizabeth Zimmermann, die in einem sehr schönen Stil eher Geschichten über das Stricken schreibt, heute hätte sie mit Sicherheit ein Strickblog. In ihrem Elizabeth Zimmermann’s Knitter’s Almanac: Projects for Each Month of the Year gibt es ein Modell für jeden Monat des Jahres. Wer Bilder wie in den für den Couchtisch Büchern erwartet, ist mit Sicherheit enttäuscht. Die Bilder sind schwarzweiss Fotos und machen im Gegensatz zu den schick bebilderten Strickbüchern nicht viel her. Aber die Beschreibungen sind wirklich sehr schön und man kann sich das Buch als Abendlektüre gemütlich durchlesen.

Und ja, ich habe auch noch ein drittes Buch bestellt: Jackets for Work & Play (Best of Knitter’s) In diesem Buch geht es um Strickjacken in allen Formen. Da ich ja eine bekennende Strickjackenfreundin bin, musste ich dieses Buch natürlich erstehen. Die Modelle sind solide konstruiert und als Anregung für eigene Muster gut geeignet, das ein oder andere kann man sicher auch nacharbeiten. Alle Klassiker sind vertreten vom Bolero über die Chanel-Jäckchen, Zopfmusterjacken und sogar etwas ähnliches wie das Sunrise-Circle Jacket, das ja von vielen nachgestrickt wurde.

Teile diesen Beitrag