Ich war im Patchwork Laden

und habe ihn natürlich nicht ohne Stoff wieder verlassen, schlieߟlich ist ein Quilt fertig und so ganz ohne unfertigen Quilt fühle ich mich nicht so richtig wohl, also musste er her, der neue Stoff. Gerade wird er gewaschen, das ist eine der goldenen Regeln, Stoff immer vorwaschen, damit er nicht überraschend einläuft, das ist beim fertigen Quilt nicht so schön. Da wir heute Sonnenschein mit ordentlichem Wind haben wird er schnell trocknen und ich kann bügeln und schneiden und nähen.
Der Patchworkladen ist noch einigermassen neu in Bad Godesberg, aber für mich gut zu erreichen, und alles was das Quilterinnen Herz begehrt, kann ich dort erwerben, Stoff, Quiltnadeln, Markierungsstift, Vlies und Garn:
Quiltgarn auf grünem Stoff
Dieser grüne Stoff und ein weiߟer Stoff werden für meinen neuen Quilt gebraucht.

Teile diesen Beitrag

2 Antworten auf „Ich war im Patchwork Laden“

  1. ja, das wollt ich die neulich auch noch sagen. Die Tochter der Besitzerin hatte einen Stand auf unserem Flohmarkt und hat Flyer da liegen gehabt. Tildakurse gibts auch dort. Viel Spass beim nähen!

  2. Ui, ich bin schon soooo gespannt!

    Ich war heute brav und hab nur 2kg Wolle mitgebracht (Wensley und BFL).
    Naja… und 500g Kaschmir bestellt… aber die Bestellung ändere ich vielleicht noch Babykamel, da hab ich nämlich ein Pröbchen bekommen… herrlich!

    Ach: und ich war dann doch noch in der Stadt *augenroll* 🙂

    Bis spätestens 29sten!
    LG,
    Dags

Kommentare sind geschlossen.