Frühling und Zeitnot

wie immer im Frühling (keine Ahnung warum das jedes Jahr so ist…) ist es sehr eng mit der Zeit, Zeit zum Stricken und zum Färben fehlt. Socken zwischendurch gehen aber immer. Ich habe vor einiger Zeit ein Sockblank bei Angelika auf ihrer Strickmaschine (seitdem weiߟ ich, dass ich unbedingt eine Strickmaschine brauche) gestrickt aus zwei Knäueln Sockenwolle in weiߟ. Damit man zwei fast gleiche Socken daraus stricken kann, verstrickt man die Sockenwolle doppelt. Dann wickelt man sie entweder auf zwei Knäuel auf oder strickt ,wie ich, zwei Socken gleichzeitig auf zwei Rundstricknadeln und ribbelt immer soviel, wie man gerade verstrickt. Damit habe ich mir einen Arbeitsschritt gespart. Das Sockblank habe ich bunt angemalt:
ein bunt bemaltes Strickstück
Ein Paar habe ich schon fertig:
bunter Sockenteil

Ich finde, sie sind recht hell geworden, das liegt wohl an den hellen Flecken auf dem Sockblank. Heisst für das nächste: Farbe komplett auftragen, damit es noch bunter wird. 76g Gewicht bei diesen Socken bedeutet, dass ich 2 Paar in normaler Gröߟe und ein Paar Kindersocken daraus stricken kann. Oder Ringel im letzten Paar. Mal sehen. Paar Nummer 2 ist auf den Nadeln.

bunte Socken

Sockenfakten: Rippensocken 6re-2li, Gröߟe 40, 76g

Teile diesen Beitrag

2 comments on Frühling und Zeitnot

  1. nein, wie cool ist das denn?

    schön fürhlingsfröhlichbunt sind sie geworden!

    sehr beruhigend, dass du auch frühlingszeitnot hast…ich hab eben um halb neun abends noch gefeudelt, weil ichs wann anders nicht hingekriegt hab :-/

    ganz liebe grüße,
    silke

  2. Also wie gesagt. Die Maschine kannst du gerne haben sobald ich meine Sock Blanks fertig habe. Wenn du bis zum Spinntreff wartest, dann bringe ich sie mir. Vielleicht ist aber auch ein kleiner Auffrischungskurs nicht schlecht.

Kommentare sind geschlossen.