Alles neu

macht noch nicht der Mai, sondern in diesem Fall sogar noch das vergangene Jahr. Nach dem Ribbeln von Viajante habe ich das Garn direkt wieder gewickelt und einen Nuvem gestartet, den ich immer mal wieder nebenher stricke. Nuvem eignet sich gut, wenn man bei den anderen Modellen an Stellen kommt, über die man nachdenken muss. Das ist mir abends manchmal zu kompliziert, also zum Beispiel das Umrechnen von Mustern und ähnliches, was nicht so beim Fernsehen nebenher geht.
nuvem_1
So ein Nuvem ist nicht besonders spannend zu stricken, weil die Zunahmen die einzigen Stellen sind, an denen man aufpassen muss. Alles andere ist glatt rechts. Und die Reihen werden immer länger. Ich freue mich aber schon auf das Ergebnis. Was ja dieses Mal nicht zu klein werden kann…

Teile diesen Beitrag

Kommentare sind geschlossen.