Knitty Spring Surprise

wahrscheinlich bin ich spät dran und habe heute erst gesehen, welche ߜberraschungen Knitty für uns bereit hält, aber diese Socken werde ich sicher stricken: Froot Loop und Tempest gefällt mir auch sehr gut, ein Frühjahrsjäckchen.

Teile diesen Beitrag

10 Zentimeter

in einer Woche, immerhin Lochmuster und ziemlich viele Maschen, aber doch eine überaus magere Bilanz. Trotzdem besteht Hoffnung für Abotanicity, ein Ende ist immerhin in Sicht!
Und wenn ich mal einen Affen kriegen möchte, dann gibt es hier das Muster dafür (für meine Memoliste, ihr wisst schon, ich bin schusselig). Ein noch namenloses aber besonders schönes Exemplar kann man bei Flint Knits finden. Meine Kinder würden sagen: Ooh wie süüüsss

Teile diesen Beitrag

Vergesslich

wie ich ja leider bin und ja nun nicht immer sein möchte, werde ich nun mal diszipliniert unter der Kategorie Merkliste für mich eine Liste erstellen mit interessanten Projekten, die ich im Netz gesehen habe und die ich möglicherweise auch mal stricken möchte. Den Anfang macht der Ribbi Cardi, dessen Prinzip ich genial finde. Eine der letzten groߟen Herausforderungen an eine Strickerin übrigens, der Schnitt durch das fertig gestrickte Teil, da gruselts mich jetzt schon. Und da ich ja ein Buch von Elizabeth Zimmermann mein eigen nenne, nämlich Knitting Without Tears: Basic Techniques and Easy-To-Follow Directions for Garments to Fit All Sizes das es übrigens gerade bei amazon reduziert gibt…. und das Prinzip dess Raglan da wirklich sehr gut beschrieben ist, werde ich mich wohl auch an ein solches Werk machen, natürlich erst, wenn Ariann fertig sein wird 😉

Teile diesen Beitrag