Stricken unterwegs

Heute bin ich dienstlich unterwegs und habe Socken im Zug gestrickt. Eine Dame kommentierte: “Sie stricken ja eine richtige Ferse.” Ja, klar, was denn sonst? Ich habe freundlich gelächelt und ja gesagt.  Aber über Kommentare zum Stricken gibt es ja einiges zu berichten :-)
wpid-2014-11-10-22.35.40.jpg.jpeg

Vergesslich

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich bin sehr vergesslich, wenn ich mir verschiedene Stricktechniken merken will. Es ist gerade mal ein Jahr her, das ich diesen Weihnachtsstrumpf gestrickt habe. Als ich heute ein zweites Exemplar stricken wollte, wusste ich nicht mehr, wie ich die geflochtene Kante, das “Latvian Plait”, gestrickt habe. Im Muster ist das zwar beschrieben, damit kam ich aber nicht klar. In solchen Fällen hat mir YouTube schon immer gut weitergeholfen. Mit dem Suchbegriff “Latvian Plait” bekam ich unter anderen auch dieses Video angeboten: Latvian Plait for Doris , offenbar hatte Doris ein ähnliches Problem wie ich. Mir hat das Video weitergeholfen. Ein paar Fotos habe ich zusätzlich von meiner Strickerei gemacht.
Und so funktioniert die geflochtene lettische Kante:
Der Anschlag wird direkt zweifarbig gemacht, eine Anfangsschlinge mit beiden Fäden und dann die eine Farbe über den Daumen und die andere über den Finger wickeln und die gewünschte Maschenzahl anschlagen. Dann eine Runde abwechselnd rote und weiße Maschen stricken.
Jetzt wird angefangen, die eigentliche Flechtreihe zu stricken. Die Maschen werden links gestrickt und der entscheidende Unterschied ist, dass die Fäden immer vor der Arbeit liegen.
20141109_105747
Die Technik funktioniert jetzt so, das in der ersten Runde der Faden immer über den vorherigen Faden gelegt wird.
In der zweiten Runde wird der Faden immer unter dem vorherigen Faden gezogen, so daß automatisch das Zickzackmuster entsteht:

Ich hoffe mal, ihr versteht, was ich meine. Das Video hilft zusätzlich sicher.
Und dann hier nochmal die fertige Kante:
20141109_113937

Socken 6/2014

Das ist das sechste Paar in diesem Jahr, da habe ich schonmal mehr gestrickt. Oder meine Buchhaltung stimmt nicht mehr. Gestrickt aus meiner handgefärbten Wolle, Größe 43 ungefähr und verbraucht habe ich genau 75g. Das Muster ist eine 6-2 Rippe, die ich hier auch ohne Bündchen komplett gestrickt habe. Ferse ist wie immer nach meinem Sockenrezept gestrickt.
20141108_142851

Der Winter kommt bestimmt – auch im Rheinland

Deshalb habe ich schon mal vorgearbeitet und einige Mützen gestrickt. Besonders gut gefällt mir Skiff. Ich habe Skiff aus der Gobi von Atelier Zitron gestrickt, kuschelig weich und superwarm. Gobi besteht aus 40% Wolle, 30% Kamel und 30% Alpaka, sehr edel und wirklich toll im Griff.

wpid-20141108_142643.jpg

Und noch einmal Skiff:
20141108_142826
Dann habe ich noch eine Mütze nach einem Muster aus dem letzten Jahr gestrickt, Bough, liegt hier oben auf dem Mützenstapel.
20141108_142802
Eine weitere Mütze habe ich selbst entworfen, ich wollte gerne eine Vintage Skimütze stricken, ist mir auch fast gelungen:
wpid-20141108_142733.jpg
Das mal als kleiner Zwischentstand.

Fortschritt bei der Streifenstudie

Einen Fortschritt beim Stripe Study Shawl  ist zu verzeichnen,  leider ist ein Strang Sockenwolle für die Streifen bei mir zu knapp gewesen, der zwölfte Streifen ist minimal zu schmal geworden,  fällt allerdings nur dem sehr genauen Betrachter auf, oder mir natürlich.  Also heute ein Fortschrittsbild,  leider noch kein Bild des fertigen Projektes. Hier fehlen noch einige Zentimeter dunkelblauer Rand, aber das Endergebnis ist in Sicht:

image

Tuchprojekt

stripe_study_garn.jpg

Ich bin immer auf der Suche nach Strickmustern für ein schönes Tuch, am liebsten aus einem Strang handgefärbter Wolle. Vielleicht auch mal zwei.
Einige Muster habe ich gefunden, die mir gut gefallen und die in Frage kommen:

Stripe Study Shawl von Veera Välimäki Stripe Study Shawl © Veera Välimäki
Foto: © Veera Välimäki

Varjo von Veera Välimäki
varjo (shadow) © Veera Välimäki
Foto: © Veera Välimäki

Pretty Basic von Janina Kallio
Pretty Basic, © Janina Kallio
Foto: © Janina Kallio

Angeschlagen wird jetzt der Stripe Study Shawl , bin schon sehr gespannt, wie er werden wird. Dafür habe ich mir zwei meiner handgefärbten Garne ausgesucht und gewickelt:
stripe_study_garn.jpg

1 2 3 138