Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 39/2004

Am Beginn steht das Anschlagen der Maschen und dafür gibt es die verschiedensten Möglichkeiten. Welche Maschenanschläge benutzt Du für welchen Zweck, warum nutzt Du sie und – wie immer – hast Du Tipps und Tricks dazu?
Ich schlage die Maschen fast immer so an, wie ich es bei meiner Mutter gelernt habe, eine „Ohrenschlaufe“ aus der die zwei ersten Maschen entstehen und dann die Daumen Zeigefinger Durchziehtechnik, muߟ mal nachgucken, wie sich dieses Aufnehmen nennt, vermute es ist die mitteleuropäische Variante? (Nachtrag: wie ich bei den anderen Antworten gelesen habe, handelt es sich vermutlich auch um den Kreuzanschlag 🙂 )
Bei Birch habe ich die im Rowan Heft 34 vorgeschlagene Methode genutzt, was bei 299 Maschen sicher sinnvoll ist, weil bei meiner Normalmethode ziemlich entscheidend ist, daߟ am Ende auch immer noch zwei Fäden übrig sind. Alle anderen habe ich bisher nicht ausprobiert, der italienische Anschlag interessiert mich aber schon länger. Verschiedene Anschläge sind in dem Chic in Strick Buch sehr ausführlich und gut beschrieben.

fragte das Wollschaf

Teile diesen Beitrag

Eine Antwort auf „Die verstrickte Dienstagsfrage – Woche 39/2004“

  1. Wie funktioniert die Daumen Zeigefinger Durchziehtechnik? Ich glaube, ich habe vor sehr langer Zeit auch die Maschen so aufgeschlagen, bekomme es aber nicht mehr hin. Über eine nähere Beschreibung würde ich mich sehr freuen, da ich sehr gerne wieder stricken würde.

    Gruß H.

Kommentare sind geschlossen.