Wolle gesponnen…

ich habe tatsächlich geschafft, ein kleines Wollknäuel zu produzieren und zu verzwirnen, ob ich alles richtig gemacht habe, weiߟ ich nicht, es sind Knoten drin und es ist manchmal überdreht, aber das wird beim nächsten Mal schon besser. Für heute präsentiere ich stolz:
Mein erstes selbstgesponnenes Wollknäuel!
orangegelb gemusterte Wolle

Teile diesen Beitrag

5 Antworten auf „Wolle gesponnen…“

  1. Hey, das sieht doch klasse aus, mein erstes war viel knubbeliger. 🙂

    Aber es wird schnell besser, wenn man einmal den Dreh raus hat.

    LG Regina – im Spinnwahn

  2. Toll! *neidischguck* Wann kriege ich endlich auch ein (funktionstüchtiges) Spinnrad??? *seufz* Und die Farben sind auch genau meine. Mal im Ernst, wenn ich Eure selbstgesponnene Wolle sehe, frage ich, wer kauft noch fertige Wollknäuel im Laden? Da kommt doch nichts an die Eigencreationen ran. Alles Unikate. Und selbst ein paar Knötchen am Anfang… Na gut, ich habe gut Reden, da ich nur ein bisschen mit der Handspindel probiert habe. Aber wenn ich z.B. Reginas Wolle nehme – die habe ich auch live gesehen (war sie doch, oder?), merkt doch keiner mehr, dass die selbst gesponnen ist. Also, liebe Irisine, weiter so!

  3. Schön!
    Gleich ab in die „Vitrine“. So elegant „designerisch“ kriegt man das später nicht wieder hin. Ich bin ganz traurig, dass ich meine ersten Spinneversuche nimmer hab…
    Viele Grüße
    Angela

  4. Für das erste Knäuel sieht es doch ganz toll aus! Du hättest meines mal sehen sollen. Und deine Farbwahl war wirklich toll-weiter so!

    Hilde

Kommentare sind geschlossen.