Bahnübergänge

damit gibt es in Bonn ein Problem: es berichten der GA, der Express und der BonnBlog Allein heute morgen hat mir dieser Umstand eine 20minütige Wartezeit an der Schranke auf dem Weg zur Arbeit beschert. Gut, dass ich immer ein Autostrickzeug mithabe, das machte die 20 Minuten erträglich und die Autosocken einige Zentimeter länger.

Teile diesen Beitrag

3 Antworten auf „Bahnübergänge“

  1. Wie heißt es doch so schön: Bonn – es regnet und die Schranken sind zu – oder so ähnlich. Rheinland eben…

Kommentare sind geschlossen.