Strick-Urlaub

oder so ähnlich, ich habe in meinem Urlaub tatsächlich nur einige Reihen an einer stinknormalen Socke (Stino-Socke) gestrickt. Das ist für mich eher ungewöhnlich, normalerweise stricke ich bei so viel freier Zeit mehr. Eine merkwürdige Strickunlust war ausgebrochen, die sich aber langsam wieder verflüchtigt.
Vor allem, weil ich zum einen Pläne für mich habe, aber auch schon mal anfangen muss, für den weihnachtlichen Basar zu stricken.
Fertig gestellt habe ich die Socken, an denen ich im Urlaub eher lustlos herumgestrickt habe, dann auf dem heimatlichen Sofa. Hier nun der dokumentarischen Vollständigkeit halber die Socken, das schöne, historische Opal-Garn hat mir die liebe Aud geschenkt:

Opal Fantasie, Color Multi, 64 Maschen, nach meinem Sockenrezept gestrickt:

socken03_2014

Und damit es nicht gleich wieder stockt, habe ich ein neues Paar Socken angeschlagen nach dem allseits beliebten Muster Hermione’s Everyday Socks, bei mir heissen sie allerdings Hermine. Das Garn ist von mir handgefärbt. Und so sehen sie bisher aus:

hermine1

Teile diesen Beitrag

Kommentare sind geschlossen.