Estonischer Schal

Ich überlege gerade, wie viele Jahre ich an diesem Tuch gestrickt habe, warte, da habe ich doch bestimmt was geschrieben. Hier ist der Beitrag, übrigens aus dem Januar 2015 (öhömm): Schwedischer Schal.  Beginn war demnach am Spinntreffen zwischen Weihnachten und Neujahr in Köln. Das heisst also, das Garn ist aus 2014, damals beim Ullcentrum Öland erstanden. Es war ein Materialpaket für den Schal, der dunkelgelbe und blaue Wolle enthielt sowie das Muster. Dieser und ähnliche Schals finden sich auch in dem Buch Öland stricken mein Muster nennt sich da Estonischer Schal.  Tatsächlich habe ich dann in den vergangenen Jahren vor allem im Winter an diesem Schal gestrickt, er hatte aber immer mal wieder Liegezeiten.

Verschiedene Stadien sind immerhin dokumentiert, hier der kleine Anfang.

Danach wurden die Runden länger und länger:

Zwischendurch habe ich natürlich alles andere gestrickt, Socken, Mützen und jede Menge Kleinkram. Aber auch größere Teile. Und dann hat es auch mal länger in der Kiste gelegen, es war mir im Sommer immer zu warm mit soviel Wolle auf dem Schoss.Und dann waren es nur noch die Ränder. Und natürlich das Aufschneiden, was ich immer wieder vor mir her geschoben habe.

Das Tuch wurde in der Runde gestrickt, eine sehr gute Methode, dadurch mussten keine linken Rückreihen mit Farbwechseln gestrickt werden. Ich denke, sonst wäre ich heute noch nicht fertig. Schließlich wurden jetzt noch die Ränder gestrickt, insgesamt ca. 580 Maschen ausx den Rändern aufgenommen und nochmal einige Reihen mit Muster gestrickt, hier waren jetzt natürlich auch linke Reihen dabei, mit Farbwechseln, und die dauern einfach länger.

Aber auch das habe ich inzwischen geschafft. Anlass für das Auskramen des UFO (unfertiges Objekt) war der #machdasufofertigfal vom frickelcast, da war das Objekt geeignet. Leider habe ich es bis Ende Januar nicht hinbekommen.

Und jetzt nochmal das fertige Tuch in voller Schönheit. getragen von Ele:

Daten:
Muster: Estonischer Schal aus dem Buch Öland stricken: Traditionelle Strickmuster inspiriert von Schwedens schöner Insel * (Affiliate Link) von Marja de Haan, Garn: Ullcentrum Öland, 2fach Garn Nadeln:3,5 Gewicht: 750g

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.