Färben

Einmal damit angefangen lässt mich das Thema Färben so schnell nicht wieder los. Ich musste unbedingt nochmal färben und habe am Samstag gemeinsam mit Dagmar richtig schön und ausgiebig Wolle gefärbt:
faerben1
Einige Bilder aus dem Arbeitsprozess:
faerben3
und dies wegen der schönen Farben:
faerben4
Das Ergebnis dieser Tupfarbeit meiner Tochter hängt ganz rechts auf dem Geländer. Und nochmal das Treppengeländer mit den gesammelten Werken:
faerben2
Hier kann man auch gut den Kammzug (Blue Faced Leicester) erkennen, alles noch nicht ganz trocken, aber schön bunt!

Teile diesen Beitrag

4 Antworten auf „Färben“

  1. … oh, herrlich! Meine 500g liegen hier auf dem Wäscheständer und werden alle paar Minuten befummelt, ob sie auch ja schon trocken sind. Es wenig gezupft hab ich die Kammzüge auch, damit sie wieder schön flufifg sind. Ich find übrigens die Backofenvariante richtig gut… es verhindert das Ineinanderlaufen der Farben besser. Bis Sonntag! Dags

  2. Uiuiuiiii! Wunderschön 🙂
    Hachja, Färben – das ist so toll, finde ich.
    Viel Freude mit diesem neuen Virus :)))

    Ganz liebe Grüßle,
    Wapiti

Kommentare sind geschlossen.