Fortschritte

macht die graue Jacke Fylingdales. Das Grau ist immer wieder ein biߟchen anders, da das Vlies ein paar dunkle Flecken hat und ich das Vlies nicht nach Farben sortiert habe, sondern kämme, wie es kommt. Dadurch gibt es immer wieder neue Grauschattierungen, was die Jacke sehr lebendig wirken lässt. Auch die Zöpfe kann man gut erkennen. Das Muster gefällt mir gut.
Etwas länger dauert das Kämmen der Rohwolle, da sie noch zu fettig war. Das funktioniert mit den Kämmen dann nicht so gut, also musste ich sie erneut waschen. Das Trocknen dauert in diesen feuchten Tagen länger und so habe ich zwischendurch immer wieder Pausen, in denen ich das Programm „Strickkorb leeren“ fortsetze.
So sieht es heute aus:

Teile diesen Beitrag