Auftauchen

aus der stricktechnischen Versenkung werde ich nun wieder, viele Termine liegen nun hinter mir und ich kann nun wieder mehr stricken und färben und vor allem auch darüber schreiben.
Vitamin D ist inzwischen fast fertig, es fehlt noch ein biߟchen Rand und das Zusammennähen. Das kann eigentlich nicht mehr lange dauern. Die letzten Reihen waren seeehr lang, es zog sich am Ende doch ziemlich, aber jetzt habe ich es fast geschafft.
Fertig geworden sind die Socken, die ich mit den Cubics gestrickt habe:
rosageringelte Socken
Fakten: handgefärbte Wolle von mir, 75/25 4 fach, Nadeln 2,5 (Cubics) 64 Maschen, 76g
Die Cubis liegen mir inzwischen in der Hand wie die runden Nadeln, sie waren am Anfang ein wenig ungewohnt, letztlich stricke ich mit diesen Nadeln aber genauso wie mit den anderen, kein Unterschied feststellbar. Und ob sie für meine Gelnke besser sind? Weiߟ ich nicht, zuviel stricken ist in jedem Fall nicht gut für meine Gelenke.
Und weil noch was übrig war, habe ich noch ein Paar Babyschuhe gestrickt. Die gehen im Winter mit auf den Weihnachtsmarkt:

Spannend war hier, dass die Babyschuhe exakt 12g pro Stück wiegen, die 100 g Garn haben also so gerade gereicht.

Teile diesen Beitrag

2 Antworten auf „Auftauchen“

  1. Schön, wieder von Dir zu lesen 🙂
    Die Socken sind sehr schön und die Babyschuhe – soooo süß!
    Ein Paar Cubics habe ich auch. Nach dem dritten Sockenpaar damit kann ich sagen, dass ich auch keinen Unterschied zu den runden Nadeln fesstelle.

    Sei lieb gegrüßt,
    Nane

  2. Schöne Farben von deiner Selbstgefärbten. Passend zur Jahreszeit wie Beereneis 😉
    Ich dachte Vitamin D wäre „seamless“?!?!

    LG
    Petra

Kommentare sind geschlossen.